Die Novellierte BetrSichV und aktuelle TRBS in der Praxis Minimierung des Haftungsrisikos

Am 01.Juni 2015 ist die aktuelle BetrSichV ohne Übergangsfrist in Kraft getreten.

Die Eigenverantwortung der Unternehmer wurde gestärkt: der Unternehmer muss sich zukünftig selbst um die fachgerechte und sichere Verwendung überwachungsbedürftiger Anlagen kümmern.
Spannungsfeld unternehmerische Freiheit und Haftungsrisiko bei der Umsetzung der BetrSichV.
Die Neufassung hat zu neuem Konzept und neuer Struktur geführt.
Um das Haftungsrisiko zu minimieren müssen Betriebe Anlagensicherheit und Schulung der Mitarbeiter selbst durch geeignete Maßnahmen sicherstellen.
Die Änderungen beziehen sich auch auf die Anforderungen und Regelungen zur Arbeitssicherheit.
Wie sollen Sie Arbeitsmittel sicher berreitstellen und Anlagen sicher betreiben?
Wie ist die Betriebssicherheitsverordnung umzusetzen?
Wie soll künftig Gefährdungsbeurteilung aussehen, Anlagen überprüft, Fristen ermittelt und Mitarbeiter geschult werden?

Konsequenzen und Umsetzung in die Praxis

Stellen Sie durch Teilnahme an unserem Workshop sicher, dass Sie die aktuellen Änderungen verstanden haben und in Ihrem Unternehmen umsetzen können.
Sie erhalten praktische Werkzeuge als Hilfsmittel, die den Anspruch der aktuellen Arbeitschutzmanagementsystem-Normen wie z.B. BS OHSAS 18001 in wichtigen Bereichen erfüllen.